Miet-Lexikon: Elektro Baumaschinen

Was man unter Elektro Baumaschinen versteht und welche Typen bei klarx gemietet werden können

Elektro Baumaschinen – Definition

Elektro Baumaschinen sind mit einem Elektro-Antrieb oder einem Hybrid-Motor ausgestattet und schonen somit Mensch und Umwelt. 

Vor allem bei kleineren Geräten sei ein deutlicher Trend in Richtung Elektroantrieb erkennbar, so die Organisatoren der Bauma 2019, der Weltleitmesse für Baumaschinen. Alternative Antriebe wie Elektro- und Hybridmotoren sind im Vormarsch und bringen zahlreiche Vorteile mit sich: Weniger Lärmbelästigung und weniger Abgase sind Pro-Argumente für das Arbeiten in sensiblen Bereichen. Eine genauso große Relevanz besitzt die Wirtschaftlichkeit dieser Baumaschinen: Vor allem bei kabelgeführten Geräten produzieren viele Unternehmen die für den Betrieb der Fahrzeuge erforderliche elektrische Energie selbst.

 

Elektrische Minibagger 

Elektrobagger, die ihre Energie direkt aus dem Stromnetz beziehen, sind weit verbreitet. Der Einsatz dieser Elektro-Baumaschinen ist immer dann effizient, wenn sie stationär arbeiten oder nur sehr kurze Wege zurücklegen. Daher sind diese umweltschonenden Maschinen vor allem in Recyclinghöfen oder im Materialumschlag zu finden. Im Vergleich zu den mit Verbrennungsmotoren ausgestatteten Lademaschinen sind die elektrisch betriebenen Geräte genauso leistungsstark und zeichnen sich durch eine deutlich höhere Wirtschaftlichkeit aus.

Der renommierte Hersteller Fuchs setzt ebenfalls auf die sanften Riesen. Volvo zeigt mit seinem 70-Tonnen-Bagger Prototyp EX1, dass kabelgeführte Groß-Baumaschinen bereits Teil unserer Realität sind.

Auch Hersteller wie Liebherr, Hyundai und weitere fokussieren sich zum aktuellen Zeitpunkt auf die Weiterentwicklung der kabelgeführten Geräte, um die unabhängige Elektromobilität von Baumaschinen zeitnah zu realisieren.

 

Herausforderungen für Elektro Baumaschinen

Elektro Baumaschinen werden mit großen Akkus betrieben, die nicht nur schwer, sondern auch teuer sind: Ein Akku-Gewicht von mehr als einer Tonne für mittelgroße Arbeitsmaschinen ist heute noch Standard. Doch die Hersteller arbeiten erfolgreich an der Unabhängigkeit von Baumaschinen vom Kabel und deren nachhaltig erweitertem Einsatzbereich.

Bereits 2016 stellte Wacker Neuson einen mit Akkus betriebenen Radlader vor. Zwei Blei-Säure-Akkus versorgen die 2,3 Tonnen schwere Baumaschine für fünf Arbeitsstunden mit der erforderlichen Energie, wobei die Versorgung von Arbeitshydraulik und Fahrantrieb getrennt voneinander über jeweils einen Akku erfolgt.

Beispiele von Elektro Baumaschinen:

Bagger Liebherr R 9200 E

E-Bagger von Caterpillar/ecovolta

Straßenwalze von der Firma BAM

Elektrolader von AVANT

Volvo Kompaktbagger mit Elektroantrieb

Manitou MT 1135 Teleskoplader

WL20e Radlader von Wacker Neuson 

 

Elektromaschinen bei klarx mieten

Gelenkteleskopbühnen Elektro mieten

Gabelstapler Elektro mieten

Raupenarbeitsbühne Elektro mieten

Elektro-Schlepper mieten

Teleskopbühnen Elektro mieten