Durch Digitalisierung am Bau zum Weltrekord

Für ein sagenhaftes Projekt von Audi Nines stellte klarx Bagger zur Verfügung, um Halfpipes zu bauen – alles für einen neuen Weltrekord

Audi Nines Projekt mit klarx

Credits: Audi Nines

Weltrekord bei den Audi Nines

11,7 Meter über dem Boden – da wird dem ein oder anderen schon trotz Absicherung durch ein Geländer schwindelig. Doch diese Höhe auch noch mit Ski zu springen und wieder sicher zu landen – das scheint unmöglich.

Passiert ist es beim Audi Nines trotzdem. Die Veranstalter haben einen gewaltigen Snowpark zusammen mit Schneestern gebaut. Benutzt wurden Bagger von klarx, der Onlineplattform für die Miete von Baumaschinen. So wurde es dem zweimaligen Halfpipe-Olympiasieger David Wise (USA) möglich, über sich hinauszuwachsen. Der neue Weltrekord steht!

Gleich am ersten Tag der Audi Nines, einer einwöchigen Freestyle-Session für Skifahrer und Snowboarder in Sölden und Obergurgl-Hochgurgl, nutzte David Wise die optimalen Wetterbedingungen und testete die Grenzen der zehn Meter hohen Quarterpipe. „Ich habe mich gut gefühlt und bin jedes Mal ein wenig höher gesprungen“, berichtete Wise. „Ich habe nie Angst bekommen. Der Vorteil war, dass wir ein Messsystem vor Ort hatten, sodass wir sofort sahen, wie hoch wir gesprungen sind.“ Die Bedingungen auf der Veranstaltung waren also optimal für die Athleten und sorgten neben dem Weltrekord für viele weitere rekordverdächtige Sprünge. Darum fand der Sportler auch direkt Worte der Anerkennung für alle Beteiligten.

 

 

Baumaschinen von klarx im Einsatz

„Dieser Rekord ist eine Teamleistung. Alleine wäre mir das nie gelungen”. Die größte Herausforderung war es hierbei, die Quarterpipe so zu präparieren, dass sich David auf dieser absolut wohlfühlt, um an seine persönlichen Grenzen gehen zu können. Dafür waren fünf Pistenbullys und vier Bagger zwei Wochen lang rund um die Uhr im Einsatz, um insgesamt 200.000 Kubikmeter Schnee zu bewegen. Die Organisatoren gestalteten es sich mit der Maschinenmiete so einfach wie möglich und griffen deshalb auf klarx zurück – die digitale Plattform für die Baumaschinenmiete. Das perfekte Zusammenspiel von Mensch und Maschine trug hierbei einen wesentlichen Teil zu dem Weltrekord bei.

 

Nico2

(Bildquelle: Nico Zacek)


Herzensprojekt für die klarx-Gründer

Nico Zacek, der Gründer der Audi Nines, äußerte sich im Anschluss zu diesem Zusammenspiel zufrieden: “Wir haben zudem mit klarx einen neuen Partner an Bord, der die Miete der benötigten Maschinen durch seine digitale Plattform zum Kinderspiel gemacht hat”.

Dieses Projekt war auch für die Mitgründer von klarx Matthias und Florian Handschuh, selber ehemalige Snowboardprofis, ein Herzensprojekt: “Unser Herz schlägt noch immer für diesen Sport. Es ist einfach nur schön zu sehen, dass klarx jetzt mit der Bereitstellung von Baumaschinen einen Teil zu diesem Weltrekord beigetragen hat. Wir vermieten jeden Tag Maschinen auf anspruchsvolle Baustellen. Der Gletscher in Sölden war für uns eine besondere logistische Herausforderung, die wir sehr gern für die Audi Nines gelöst haben”.

Weitere Einträge in der klarxCADEMY