Digitales Mieterlebnis und Telematik: Wie das klarx Logistikzentrum ganz neue Möglichkeiten für die Baumaschinenmiete schafft

Effizienz und Transparenz vom Anfang bis zum Ende: Mit dem Logistikzentrum von klarx eröffnen sich für Kunden und Vermietpartner neue Möglichkeiten der digitalen Baumaschinenmiete. Wie diese Möglichkeiten Kunden die Miete erleichtern und was die Zukunft bereithält – ein Ausblick

Telematik-Lösungen im Logistikzentrum von klarx

 

Vor Ort auf den Baustellen – wo die digitale Miet-Erfahrung beginnt

Das digitale Experience beginnt schon vor der eigentlichen Anfrage der Maschine. Aufgrund der Präsenz des Außendienstes von klarx auf den Baustellen im Münchener Umkreis wird bereits an dieser Stelle ein Bewusstsein für die smarte Miete bei klarx geschaffen: Kunden können vor Ort mit einem Außendienstmitarbeiter von klarx die nächste Maschinenmiete planen und sicher sein, dass sie genau die Maschine bekommen, die sie benötigen. Beratung und Service vor Ort durch unseren Außendienst stehen den Kunden jederzeit zur Verfügung und sorgen für eine ganz neue und angenehme Erfahrung der digitalen Baumaschinenmiete.

Baumaschinen können aus dem Logistikzentrum selbst abgeholt oder zur Baustelle geliefert werden. Für einen transparenten und reibungslosen Ablauf sorgen nicht nur Benachrichtigungen zum Lieferstatus auf dem Smartphone, sondern auch das Live-Tracking der Maschinen. Durch die Statusnachrichten weiß der Mieter, wann seine Maschine am gewünschten Ort eintrifft. Das Tracking hilft auf größeren Baustellen dabei, den genauen Standort der Maschine sowie die Einsatzzeiten zu sehen und noch effizienter zu planen.

Lies hier: Das Logistikzentrum von klarx – die Geschichte dahinter

 

Digitale Übergabeprotokolle vereinfachen den Mietprozess

Bei der Abholung oder Lieferung der Maschinen erfolgt die Übergabe komplett papierlos: Ein digitales Übergabeprotokoll beschleunigt nicht nur den allgemeinen Prozess, sondern erspart dem Kunden eine Menge Zeit. Datenfelder können einfach per Voreingabe ausgefüllt und Fotos zum Maschinenzustand und von etwaigen Beschädigungen direkt hochgeladen werden. Somit erfolgt die Übergabe kontaktlos und das dazugehörige Protokoll wird online im klarxMANAGER abgelegt. Papierkram adé!

 

Einweisung der Maschinen erfolgt vor Ort oder digital

Einführungsvideos zu den einzelnen Maschinen sind via QR Code abrufbar und stehen in jeder Maschinenkabine zur Verfügung. Dies ist nicht nur in Zeiten von Corona eine angenehme Lösung, sondern auch für die Bediener der Maschinen ein einfaches Unterfangen – die wichtigsten Infos sind jederzeit in mehreren Sprachen zugänglich.

 

Auf der Baustelle – Diebstahlschutz und Verbrauchsanalyse

Auch auf der Baustelle werden Prozesse digitalisiert und automatisiert. Daten zur In- und Außerbetriebnahme der Maschine, Auslastungsberechnungen oder Verbrauchsinformationen können im klarxMANAGER eingesehen und ausgewertet werden. Von der daraus resultierenden Transparenz profitieren vor allem Kunden: Zu hoher Spritverbrauch oder auch unnötige Standzeiten lassen sich erkennen und können verhindert werden.

Für Diebstahlschutz sorgt sogenanntes GEO-Fencing: Bewegt sich die gemietete Maschine über einen definierten Radius hinaus, wird ein Warnsystem aktiviert, das einen möglichen Diebstahl erkennt. Tritt ein solcher Fall auf, benachrichtigt klarx sofort die Polizei und trackt den Standort weiterhin.

 

Rückgabe der Maschine ins Logistikzentrum von klarx

Auch die Rückgabe der Maschinen erfolgt einfach und transparent: Mithilfe eines digitalen Rückgabeprotokolls via App kann die Maschine in kurzer Zeit zurückgenommen werden. Dieser Prozess spart nicht nur Zeit, sondern ermöglicht auch eine schnelle Abrechnung der Miete, da eventuelle anfallende Reinigungskosten und der Dieselverbrauch ohne Medienbruch direkt in die Endabrechnung eingespeist werden. Zudem erhält der Kunde nur eine einzige Rechnung von klarx. Im klarxMANAGER lassen sich alle Dokumente mit wenigen Klicks finden und sind jederzeit abrufbar.

 

Digitale Lösungen und Telematik im Logistikzentrum – ein weiterer Schritt in Richtung Zukunft

Mithilfe intelligenter Telematiklösungen erhalten Kunden Baumaschinen und Bauequipment noch schneller und sparen so wertvolle Zeit. Das Resultat im Ganzen: Bauprojekte können schneller starten und in kürzerer Zeit erfolgreich beendet werden – ohne auf passende Maschinen warten zu müssen.
Auch für Vermietpartner ergeben sich Vorteile: Daten zum Stillstand von Maschinen, zum Benzinverbrauch oder auch Hinweise zur Wartung werden lückenlos übermittelt, sodass am Ende Wartungskosten reduziert und die Auslastung der Maschinen erhöht werden können.
Die digitale Vernetzung trägt zu einer noch besseren Kommunikation zwischen klarx und den Kunden bei und ist ein wichtiger Schritt zur Digitalisierung der Baustelle.

Lies hier: Update Logistikzentrum von klarx – so entsteht die perfekte Customer Experience